hero-image

Produkte

                                             sind unsere Leidenschaft.

Delta Controls entwickelt und produziert alle Produkte im kanadischen Hauptsitz in Vancouver, B.C. Wir investieren einen überdurchschnittlichen Prozentsatz unseres Umsatzes in die Forschung und Entwicklung, denn wir sind begeistert von dem Gedanken Gebäudebetrieb einfacher und energieeffizienter zu betreiben.

Delta Controls war stets aktiv an der Gestaltung des BACnet -Protokolls beteiligt und leistet einen wichtigen Beitrag zur laufenden Förderung und Weiterentwicklung des ISO -Standards für die Gebäudeautomation. Unsere Produkte sind einfach in jedes BACnet-System zu integrieren und mit unseren Gateways sind wir in der Lage auch mit anderen Protokollen zu arbeiten. Wir glauben an Ihr Recht, das richtige System für Ihre speziellen Bedürfnisse, auswählen zu dürfen, deshalb haben Sie auf den folgenden Seiten unsere frei programmierbaren Automationsstationen und unsere intuitiven BACnet Management Softwarelösungen.

"Technologien verändern sich täglich. Delta Controls offene und flexible Produktplattform hält uns aktuell und schützt unsere Investitionen in die Gebäudeautomation und Integrationsplattform."

Mario Boileua, Assistant Director, Technical Services
Universität von Ottawa

 

enteliSYSTEM™ verkörpert die modernste Art über Umwelt, Energie und intelligente Lösungen zu denken.

Zum Beispiel ermöglicht unser enteliWEB™ über eine intuitive grafische Benutzeroberfläche mit spezifischen "Dashboards" Ihr Gebäude zu überwachen und einfach zu betreiben.

Delta Controls enteliTOUCH™ ist ein BACnetfähiges Touchscreen, der die Nutzer mit Echtzeit-Visualisierungen bzgl. der Gebäudeeffizienz und Performenz versorgt. Die Nutzer erhalten alle relevanten Übersichten nur mit einer Fingerberührung.

enteliBUS sind BACnet Automationsstationcontroller, die modular und skalierbar sind. Sie eignen sich für kleine Installationen mit verteilten Anwendungen bis hin zu großen, zentralen ISP’s für Primäranlagen mit sehr vielen Datenpunkten.

Die wahre Stärke der enteliSYSTEM™ Architektur ist aber die flexible Skalierbarkeit.

Das System kann mit einem einzigen Controller an einem entfernten Gebäudeteil oder in einer WAN IT-Architektur in einem großen Bürohochhaus, einem Universitäts-Campus, einem Flughafen oder in einem Krankenhaus eingesetzt werden. Die enteliSYSTEM™ Architektur integriert unser eigenen nativen BACnet HLK, Beleuchtungs- und Zutrittskontrollprodukte, wie auch beliebige andere BACnet Geräte einfach in ein funktionierendes Gesamtsystem hersteller- und gewerkeübergreifend.

Delta Controls bietet dem Endnutzer ein bedienerfreundliches, integriertes System, das die Effizienz und Produktivität steigert und Kosten einspart.

 

  • Software

     

    Die Delta Software ist intuitiv aufgebaut und unterstützt moderne Windows Betriebssysteme. Die ergonomische Bedienerführung gestattet dem Bediener eine schnelle Einarbeitung und ein effizientes Arbeiten.

    Beitragsanzahl:
    2
  • Hardware

    Die offene Systemarchitektur von Delta Controls ermöglicht eine zuverlässige native BACnet Funktionalität und Interoperabilität.
    Zusammen mit der Delta BACnet Software, die internet- und webfähig ist, stehen dem Anwender von der MBE bis zum Endgerät eine homogene und BACnetkonforme integrierte Lösung zur Verfügung.

     

    Beitragsanzahl:
    5
    • enteliBUS

      Das enteliBUS Automationssystem ist eine frei programmierbare BACnet® Controller Plattform. Es ist modular aufgebaut und kann passend für beliebige Anforderungen mit verschiedenen E/A Modulen ausgestattet werden. Durch die beispiellose Flexibilität eignet sich die Systemarchitektur für die Steuerung und Regelung von kleinen Anlagen bis zu großen Liegenschaften. Als BACnet Router unterstützt enteliBUS verschiedene Kommunikationsmethoden wie BACnet/IP, BACnet over Ethernet, BACnet MS/TP, Delta LINKnet, Modbus RTU und Adapter für Enocean und M-Bus.

      ebmgr-1-backplane-assembly

      enteliBUS Eigenschaften


      Modular: Das enteliBUS Automationssystem ist modular und besteht aus Komponenten, die entsprechend der unterschiedlichsten Anforderungen im Bereich HLK und Zutrittskontrolle exakt zusammengestellt werden. Das System bietet eine beispiellose Flexibilität und Skalierbarkeit. So werden heutige Anforderungen, aber auch zukünftige Erweiterungen problemlos gelöst. Modulare Komponenten vereinfachen auch den Service und Austausch.

      Erweiterbar: Die Auswahl der E/A Module kann nach Anforderung der Anwendung So ist das zusammengestellt werden. Das enteliBUS System ist skalierbar, wirtschaftlich und ideal für eine große Auswahl von Applikationen, von kleinen verteilten Stationen bis hin zu großen zentralen ISP’s mit einer hohen Dichte an E/A’s.

      Flexibel: Das enteliBUS System kann mit unterschiedlichen Komponenten bestückt werden. Dadurch bietet es eine unbegrenzte Flexibilität. Mit Modulen, die alle üblichen Ein–und Ausgangsbeschaltungen unterstützen, kann man die Menge und den benötigten Mix von Ein– und Ausgängen konfigurieren. Das bedeutet, sie kaufen nur die E/A’s, die Sie auch benötigen.

      Kompakte Bauform: Das enteliBUS System hat eine kompakte Bauform und kann platzsparend im Schaltschrank einfach auf Standard DIN-Hutschiene montiert werden oder wahlweise in die Schaltschranktüre.

       

      Die kompakte Bauweise der enteliBUS Plattform ist ideal für große Informationsschwerpunkte. Ein– und Ausgangsmodule in zentralen ISP’s zusammen zu fassen ist kosteneffizienter, verbessert die Steuerung, erleichtert das Engineering und die Programmierung. Verteilte Steuerung und Regelung: enteliBUS Automationsstationen kann ebenso für verteilte Steuerungs– und Regelungsaufgaben einsetzen, wo Anlagen dezentralisiert, über das gesamte Gebäude verteilt sind. In diesem Anwendungsfall ist es kosteneffizienter verschiedene lokale, miteinander vernetzte Controller einzusetzen, als die gesamte Verkabelung zu einer Zentrale zu führen.

       

      Die Automationszentrale beinhaltet die CPU und den Systemspeicher. Sie überwacht, speichert, führt die Regelungslogik und kommuniziert über die eingesteckten Bus-Schiene mit den E/A Modulen oder über den RS-485 Anschluss mittels BACnet MS/TP, Modbus RTU oder Delta Linknet. Es gibt zwei Versionen von Automationszentralen: den enteliBUS Manager eBMGR und den Kompaktcontroller eBCON. Der Manager hat ein optionales LCD Touchscreen und unterstützt mehr Kommunikationsschnittstellen als der eBCON.

       

      - Frei programmierbarer BACnet Building Controller

      - BACnet/IP, BACnet over Ethernet, BACnet MS/TP,

      - Modbus RTU- SD Card Slot für Speichererweiterung & USB Schnittstellen

       

       

      Beitragsanzahl:
      2